Our Blog

Erotik Gym

Wo Muskeln spielen und Schweißperlen rollen

Im Fittnessstudio wird schwer gearbeitet und extreme mooves sind keine Seltenheit. Wen wundert es, dass mit steigendem Herzschlag auch Erregung geweckt wird?

BEUN war schon immer der perfekte Begleiter für jede Sportart, ob an Land im Wasser oder in der Luft. Man könnte sagen der Iron-Man unter den Unterwäschen. Aber eigentlich will BEUN nur eins: Deine Haut verwöhnen. Es schmiegt sich perfekt an, nur um dann sofort eins mit dir zu werden und dir ein sicheres Gefühl zu geben. Denn so sanft, weich und atmungsaktiv ist nur dieses Material!

Meine Mutti hat immer gesagt: Mein Junge, trage nur Baumwoll-Schlüppies, weil Chemie nicht gut für dich ist. Und ich muss ihr bedingt Recht geben. Es gibt auch gute Baumwoll-Unterhosen. Aber ehrlich gesagt mag ich es beim Sport ehr weniger, wenn der Stoff schwer, feucht und klebrig wird. Auch habe ich schon oft die peinliche Erfahrung sammeln müssen, dass Baumwolle doch schnell unangenehme Gerüche beschleunigt. Kennt ihr das? Kaum stehst du auf dem Laufband und bist gerade bei der Aufwärmung und schon fängt das Shirt an unangenehm zu riechen und bildet diese wunderbar verräterischen dunklen Stellen am Rücken und den Achseln. Toll, so werde ich die hübsche Brünette auf dem Laufbandgegenüber bestimmt nicht für mich einnehmen.

Seitdem ich BEUN Basic und seit Neuestem auch BEUN ECO trage, kann mir das nicht mehr passieren. Und nun pass mal auf Mutti: BEUN ist keine Baumwolle, OK. ABER! Ich trage es schon seit 2 Jahren und ich habe noch keine Hautirritationen oder sonstige Probleme damit gehabt. Ganz im Gegenteil. Es fühlt sich an, als wäre gar nicht da. Zwickt nicht, reibt nicht und hält den Schritt genau da wo er sein soll, ohne zu verrutschen oder einzuklemmen. “Jaja, aber was ist mit dem Schwitzen mein Junge? Ohne die gute Baumwolle, bleibt doch der ganze Schweiß an deiner Haut und tut deinem Popo gar nicht gut.” Da habe ich gleich mehrere Argumente um dich zu beruhigen!

BEUN ist extra für den Wassersport entwickelt. Das heißt viel Wasser ist schonmal kein Problem. Chlor- und Salzwasser sind auch ok, solange das BEUN-Material nach dem Baden sofort mit klarem Wasser gut ausgespült wird (wie bei allen Badesachen). Die Farben können der Sonne zwar für eine gewisse Zeit lang trotzen, aber vor allem knallige Farben oder Neonfarben verbleichen mit der Zeit bei zu viel Sonneneinstrahlung. Das schönste an diesem Micro-Jersey ist aber, dass es so wunderbar dünn und atmungsaktiv ist. So weich, so stretchy – du wirst es einfach lieben. Ach Mutti, habe ich gesagt, dass BEUN super schnell trocknet? Im Gegensatz zu meinen tollen Baumwoll-Pants, die den Schweiß erstmal aufsaugen und nur langsam nach Außen abgeben, wird jede Flüssigkeit bei BEUN sofort an die Umgebung abgegeben! Das Resultat ist ein trockenes, atmungsaktives und kühles Trage-Erlebnis.

Ich bin begeistert

BEUN ECO verwendet recyceltes Polyamid als Hauptbestandteil. Das ist aber nicht der Grund, warum ich es für mich entdeckt habe. Es sind neben den sportlichen und für den Alltag geeigneten Schnitten von den BEUN BASIC, BEUN STRIPP und BEUN STRIPE Kollektionen vor allem die bequemen Jersey-Bänder, die mir für jede sportliche Aktivitat den richtigen Tragekomfort bieten.

Nehme ich heute einen String für weite Beweglichkeit ohne peinliche Schlüpfer-Streifen am Po? Oder wähle ich doch lieber die JockStrap-Varianten, um meinen Langstreckenlauf oder eine ausgiebige Kletterstunde zu absolvieren? Ach heute entscheide ich mich für die Pants und starte mit einer kurzen Radtour zur Gym, gefolgt von heißer Aufwärmung im Zumba-Kurs, gehe an meine Lieblings-Gewichte und beeindrucke die Mädels zum Runterkommen noch im Joga-Kurs. Ja, die BEUN-ECO-Pants ist für diesen Gym-Marathon bestens geeignet.

 

Schreibe einen Kommentar